Crooks: Frederick Lau und Christoph Krutzler auf der Flucht

Charly (Frederick Lau) lebt mit seiner Familie ein ruhiges Leben in Berlin – doch dann holt ihn seine dunkle Vergangenheit ein. Alte Bekannte bedrohen das Leben seiner Familie und zwingen ihn zum Raub einer wertvollen Münze. Joseph (Christoph Krutzler), der Fahrer eines Clans aus Wien, soll die Beute nach Österreich bringen. Doch der Plan geht schief, es kommt zu einer Schießerei, jemand stirbt. Unweigerlich kollidieren die Schicksale von Charly und Joseph. Sie müssen fliehen und Charlys Familie in Sicherheit bringen.

Ihre Gegner: ein Berliner Clan, eine serbische Einbrecher*innenbande, ein Wiener Rotlicht-König, die Mafia in Marseille sowie ein mysteriöser Meisterdieb. Sie alle haben ihre jeweils ganz eigene Geschichte mit der Münze. Das ist der Plot von Crooks, einer neuen Action-Serie aus Deutschland.

Unfreiwillige Schicksalsgemeinschaft: Die Gangster Joseph (Christoph Krutzler) und Charly (Frederick Lau).

Auf der Suche nach sich selbst und bei dem Versuch, das zu retten, was ihnen im Leben wichtig ist, müssen sich die zwei Gauner gegen die Clans aus Berlin, Wien und Marseille behaupten. Das kann ihnen nur gelingen, wenn sie sich auf ihre Freundschaft zueinander verlassen. Für beide beginnt ein actiongeladener Roadtrip über drei Ländergrenzen hinweg.

Wann erscheint Crooks?

Die Serie startet am 4. April 2024 mit acht Episoden auf Netflix.

Hier ist der erste Teaser

Das ist der Cast von Crooks

Neben Frederick Lau (4 Blocks, Victoria, Ummah) und Christoph Krutzler (Grenzland) spielen unter anderem mit:

  • Svenja Jung (Zeit der Geheimnisse),
  • Karl Welunschek,
  • Georg Friedrich,
  • Jonathan Tittel,
  • Kida Khodr Ramadan (4 Blocks, German Genius),
  • Erdal Yıldız,
  • Nima Yaghobi (alias Nimo),
  • Lukas Watzl, 
    Maya Unger,
  • Jan Georg Schütte,
  • Robert Finster,
  • Veysel Gelin,
  • Branko Samarovski, 
    Brigitte Kren und
  • Virginie Peignien.

Crooks entstand nach der Idee des Creators und Showrunners Marvin Kren, der gemeinsam mit seinen Co-Creators Benjamin Hessler und Georg Lippert die Drehbücher geschrieben hat und ebenfalls für die Regie verantwortlich ist. In drei Folgen hat zudem Cüneyt Kaya die Regie übernommen. Produzenten von Crooks sind Quirin Berg und Max Wiedemann, wie schon bei Marvin Krens 4 Blocks.

Netflixwoche Redaktion

Drücke ESC, um die Suche zu schließen.