No Good Deed: Alle Infos zur schwarzen Komödie mit Friends-Star Lisa Kudrow

Dead to Me-Schöpferin Liz Feldman kehrt mit einer neuen Serie zurück: No Good Deed. Die Hauptrollen werden Lisa Kudrow und Ray Romano spielen.

Wie bei ihrem Emmy-nominierten Durchbruch Dead to Me geht es auch in Feldmans neuer Serie um die sonnigen Orte und die dunklen Geheimnisse Südkaliforniens. Hier findest du alles, was du über die schwarze Komödie wissen musst.

Darum geht es in No Good Deed

No Good Deed begleitet in acht halbstündigen Episoden drei sehr unterschiedliche Familien. Sie wetteifern um den Kauf derselben spanischen Villa aus den 1920er Jahren, von der sie glauben, dass sie alle ihre Probleme lösen wird. Doch das Traumhaus erweist sich als Albtraum.

Laut Feldman wurde No Good Deed von „vielen Nächten während der Pandemie inspiriert, in denen ich wie verrückt auf Immobilienpalttformen nach einem neuen Haus gesucht habe.“ Und jeder, der schon einmal online auf Wohnungssuche war, weiß, wie trostlos das sein kann.

Das ist der Cast von No Good Deed

Lisa Kudrow (bekannt als Phoebe Buffay in Friends) spielt Lydia Morgan, eine hochtalentierte (und sehr angespannte) ehemalige Konzertpianistin. Lydia ist ihrem Mann Paul treu ergeben und eine liebevolle, wenn auch unvollkommene Mutter für ihre beiden Kinder. Der Gedanke, ihr Haus in Los Feliz verkaufen zu müssen – ein Ort voller glücklicher Erinnerungen und dunkler Geheimnisse – bringt sie zur Verzweiflung.

Linda Cardellini.

Der Dead to Me-Star Linda Cardellini spielt Margo Starling, eine perfekt frisierte soziale Aufsteigerin, die viele Geheimnisse verbirgt. Margo weiß, wie sie bekommt, was sie will –  und was sie will, ist das gefragte Haus der Morgans, damit sie es mit ihrem Liebhaber, einem High-End-Bauunternehmer, gewinnbringend verkaufen kann.

Luke Wilson. Foto: Sam Jones

Luke Wilson spielt JD Campbell, einen depressiven, arbeitslosen Seifenopernstar, der verzweifelt nach seiner nächsten Rolle sucht. JD möchte sein neumodernes Appartement loswerden und gleichzeitig seinen üppigen Lebensstil und seine Ehe mit einer anspruchsvollen Frau aufrechterhalten.

Teyonah Parris. Foto: Jacob Webster Photography

They Cloned Tyrone-Star Teyonah Parris spielt Carla, eine ehrgeizige und etwas bissige Architektin und werdende Mutter. Sie und ihr neuer Mann sind auf der Suche nach dem perfekten Haus für ihre wachsende Familie und verlieben sich in das Haus Morgan, das sie sich eigentlich nicht leisten können. Eine harte Belastungsprobe für das junge Glück.

Abbi Jacobson. Foto: Ryan Pflüger

Abbi Jacobson (Broad City) spielt Leslie Fisher. Eine kluge, neugierige Frau, die begeistert feststellt, dass das Haus in Los Feliz, das sie und ihre Frau schon lange aus der Ferne bewundern, endlich auf den Markt gekommen ist.

Poppy Liu (Hacks) wird Sarah spielen, Leslies Ehefrau, die ihrer Partnerin oft als dringend benötigter moralischer Kompass dient, aber auch einige eigene Geheimnisse hat. Sie mag das Morgan-Haus, hat aber auch Vorbehalte.

Liz Feldman ist eine preisgekrönte Drehbuchautorin und Produzentin. Foto: Jilly Wendell

Drehbuchautorin und Serienschöpferin Feldman wird auch als leitende Produzentin der Serie fungieren, zusammen mit Will Ferrell und Jessica Elbaum, deren Produktionsfirma Gloria Sanchez Productions bereits mit Filmen wie May DecemberBooksmart und Hustlers große Erfolge gefeiert hat. Silver Tree (YouDead to Me) wird bei der Pilotfolge und weiteren Episoden Regie führen.

Jean Bentley und Ashley Reese, Tudum